040 7967222
Link verschicken   Drucken
 

FÄLLT AUS! Turid Müller: "Teilzeitrebellin", 03.04.2020

Risiken & Nebenwirkungen: Kann berühren.

 

Worunter leidet die Teilzeitrebellin? UNTER HALTUNG.

 

Turid Müller singt - von Ideal und Wirklichkeit und von dem ganzen vertrackten Wertechaos, dem niemand entkommt. Nicht mal sie selbst.

 

In ihren Songs artikuliert sie klar, worüber sonst geschwiegen wird. Sie ist Expertin für die unbequemen Themen: Wahrheiten über Rechtsruck, Burnout und Demenz, Kapitalismus und Feminismus stellt sie ins Rampenlicht, statt sie unter den Teppich zu kehren. - Die Bühne wird zum Sprechzimmer. Dabei legt sie nie Einzelne auf die Couch, sondern die Gesellschaft.

 

Worte und Noten der Lieder stammen aus eigener Feder. Sie schürft tief - aber nie unter der Gürtellinie. Sie packt die Fragen der Zeit bei den Wurzeln.

Turid Müller holt das Chanson auf die Straßen der Gegenwart.

 

Eintritt: Vorverkauf 12 Euro, Abendkasse 15 Euro.  ermäßigt 12 Euro

Karten: Kulturhaus Süderelbe, FitHus, Seniorenresidenz Neugraben und Theaterkasse Kähler im SEZ

 

JoLa

Kulturhaus Süderelbe e.V.

Am Johannisland 2, EG

21147 Hamburg

Tel. 040-7967222

Mail:

Kontakt

Kulturhaus Süderelbe e.V.
Am Johannisland 2
21147 Hamburg

 

Telefon: 040 7967222

E-Mail:

 

Logo

 
Aktuelles
 +++ KULTURHAUS BIS 30.04.2020 GESCHLOSSEN +++
 
Alle Kurse und Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt.
 

 



FÄLLT AUS: Internationale Wochen gegen Rassismus Süderelbe

Flyer IWgR

Bei Fragen: Tel. 040-7967222

Mail:

 

Zusammenleben in Vielfalt

 

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus in Süderelbe vom 14. bis 28.3.2020 sind leider ausgefallen - die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus erfordern dies jedoch und wir haben Verständnis.

Unsere Solidarität besteht natürlich weiter, das Zusammenleben in Vielfalt findet nun auf virtuelle Weise weiterhin statt. Machen wir das Beste draus und achten noch mehr aufeinander, auf unsere Familie, Nachbarn und Menschen, die in dieser schwierigen Zeit Hilfe und Unterstützung benötigen. Wir danken Schauspielerin und Autorin Sandra Keck für ihre Worte sowie Filmemacher Ulrich Raatz für das Video  https://vimeo.com/396420166/cb078d0065
Wir freuen uns schon jetzt darauf, dass die Veranstaltungen und Aktionen gegen Rassismus und Diskriminierung nachgeholt werden können. 

JoLa

 

Logo JoLa

 

JoLa bleibt bis zum 30. April geschlossen.