040 7967222
Link verschicken   Drucken
 

FÄLLT AUS!!! Internationale Wochen gegen Rassismus Süderelbe

Die „Internationalen Wochen gegen Rassismus Süderelbe" (IWgR Süderelbe) finden vom 14. bis 28 März in Süderelbe statt.
In diesen zwei Aktionswochen der Solidarität mit den Gegner*innen und Opfern von Rassismus wird das vielfältige Engagement gegen Diskriminierung und Rassismus im Süderelbe besonders sichtbar. Schirmherrin der IWgR Süderelbe ist Schauspielerin, Regisseurin und Autorin Sandra Keck, die in Süderelbe aufgewachsen ist. Wir freuen uns sehr, dieses Jahr erstmals diese Aktionswochen gemeinsam mit weiteren Institutionen und Engagierten aus dem Stadtteil im JoLa auszurichten. Dies ist uns möglich dank der freundlichen Unterstützung durch die Lokale Partnerschaften Harburg der Johann Daniel Lawaetz Stiftung und das Bezirksamt Harburg.

 

Eine vollständige Übersicht über alle Veranstaltungen finden Sie hier

 

Veranstaltungen des Kulturhauses Süderelbe im JoLa

Montag., 16. und 23. März von 15:00 bis 17:00 Uhr

Café Welcome

weitere Informationen

 

Montag, 16. März um 19:30 Uhr

Dimitar & LittleBigBand

weitere Informationen

 

Freitag, 20. März von 16:30 bis 18:00 Uhr

DAS KZ-AUSSENLAGER NEBENAN – GEDENKEN AN 500 JÜDISCHE FRAUEN

Schüler*innen des Gymnasium Süderelbe stellen ihr Schulprojekt zum ehemaligen KZ-Frauenlager am Falkenbergsweg vor. Wo damals Holzbaracken standen, verweist heute nur noch ein unscheinbarer Gedenkstein auf das ehemalige Außenlager des KZ Neuengamme. Das wollen die Schüler*innen ändern und setzen sich dafür ein, das Thema im Geschichtsunterricht zu behandeln, planen neue Hinweisschilder und einen Dokumentarfilm - Ideen der Teilnehmer*innen der Veranstaltung sollen ebenfalls ins Projekt integriert werden. Dazu wird in Kleingruppen gearbeitet.

Gymnasium Süderelbe + Initiative Gedenken in Harburg und Süderelbe-Archiv

 

Samstag, 21. März um 20:00 Uhr

DR. BAJAN KONZERT

„Noch einmal und vielleicht nie wieder“ - Eine Mischung aus Folklore, Chanson und Rock`n`Roll aus Russland – großartig!
Vorverkauf: 12 €, Karten an der Abendkasse: 15 €

weitere Informationen

 

Samstag, 28. März um 18:30 Uhr

FILMVORFÜHRUNG „DREI BRÜDER“

Der Film 3 Brüder spielt in Neugraben und Neuwiedenthal und erzählt die Geschichte von Omar, seinen Brüdern, dem Dealer Toni und den Schwierigkeiten mit Mitschülern und starken Gefühlen. Zwei Jahre lang haben die Hamburger Filmemacher Ulrich Raatz und Bertolt Hering gemeinsam mit zwanzig jungen Menschen aus sechs verschiedenen Ländern gearbeitet.
Der Film entstand in Trägerschaft des Kulturhauses Süderelbe und mit Unterstützung aus dem Integrationsfonds des Bezirksamtes Harburg.
Ulrich Raatz & Bertolt Hering

 

 

Kontakt

Kulturhaus Süderelbe e.V.
Am Johannisland 2
21147 Hamburg

 

Telefon: 040 7967222

E-Mail:

 

Logo

 
Aktuelles
 +++ KULTURHAUS BIS 30.04.2020 GESCHLOSSEN +++
 
Alle Kurse und Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt.
 

 



FÄLLT AUS: Internationale Wochen gegen Rassismus Süderelbe

Flyer IWgR

Bei Fragen: Tel. 040-7967222

Mail:

 

Zusammenleben in Vielfalt

 

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus in Süderelbe vom 14. bis 28.3.2020 sind leider ausgefallen - die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus erfordern dies jedoch und wir haben Verständnis.

Unsere Solidarität besteht natürlich weiter, das Zusammenleben in Vielfalt findet nun auf virtuelle Weise weiterhin statt. Machen wir das Beste draus und achten noch mehr aufeinander, auf unsere Familie, Nachbarn und Menschen, die in dieser schwierigen Zeit Hilfe und Unterstützung benötigen. Wir danken Schauspielerin und Autorin Sandra Keck für ihre Worte sowie Filmemacher Ulrich Raatz für das Video  https://vimeo.com/396420166/cb078d0065
Wir freuen uns schon jetzt darauf, dass die Veranstaltungen und Aktionen gegen Rassismus und Diskriminierung nachgeholt werden können. 

JoLa

 

Logo JoLa

 

JoLa bleibt bis zum 30. April geschlossen.