BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Und morgen die ganze Welt, 29. Okt. 21 / 20 Uhr

LOGO Kino 2021

Eine  Platzreservierung unter oder tel. 7967222 ist erforderlich!

 

Luisa (Mala Emde) ist 20 Jahre alt, stammt aus gutem Haus, studiert Jura im ersten Semester. Und sie will, dass sich etwas verändert in Deutschland. Alarmiert vom Rechtsruck im Land und der zunehmenden Beliebtheit populistischer Parteien, tut sie sich mit ihren Freunden zusammen, um sich klar gegen die neue Rechte zu positionieren. Schnell findet sie Anschluss bei dem charismatischen Alfa (Noah Saavedra) und dessen besten Freund Lenor (Tonio Schneider): Für die beiden ist auch der Einsatz von Gewalt ein legitimes Mittel, um Widerstand zu leisten. Bald schon überstürzen sich die Ereignisse. Und Luisa muss entscheiden, wie weit zu gehen sie bereit ist – auch wenn das fatale Konsequenzen für sie und ihre Freunde haben könnte. (https://undmorgendieganzewelt-film.de/)


Inspiriert von eigenen Erlebnissen, hat Julia von Heinz zusammen mit John Quester das Drehbuch geschrieben.

 

Regie: Julia von Heinz, D / F 2020

Mit Mala Emde, Noah Saaverda, Tonio Schneider, Luisa-Céline Caffron

FSK: 12

 

Der Eintritt ist frei, gerne Spenden!

 

Das Kulturhaus-Kino wird gefördert vom Bezirksamt Harburg

Die ganze Welt 1
Die ganze Welt 2

Das Kulturhaus-Kino lädt ein!

 

Demnächst im Kino:

 

17. Sept., 20 Uhr : Solo Sunny

29. Okt., 20 Uhr: Und morgen die gante Welt

19. Nov., 20 Uhr: Gerhard Richter Painting

17. Dez., 20 Uhr : Master Cheng in Pohjanhovi

 

Herzlich Willkommen, der Eintritt ist frei!

 

 

 

Kontakt

Kulturhaus Süderelbe e.V.
Am Johannisland 2
21147 Hamburg

 

Telefon: 040 7967222

E-Mail:

 

Logo


Hier können Sie unseren NEWSLETTER bestellen

 
Sonstiges