BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Anton Tschechow I 11.06. I 19:30 Uhr

TSchechow

ANTON TSCHECHOW

Der Heiratsantrag & Der Bär

11.06. 22,  19:30 Uhr

 

 

Anton Tschechow entstammte einer kleinbürgerlichen südrussischen Familie und war Arzt. Er schrieb und publizierte zwischen 1880 und 1904 insgesamt über 600 literarische Werke. International ist er vor allem als Dramatiker durch seine Theaterstücke wie Drei Schwestern, Die Möwe oder Der Kirschgarten bekannt. Mit der für ihn typischen, wertneutralen und zurückhaltenden Art, Aspekte aus dem Leben und der Denkweise der Menschen in der russischen Provinz darzustellen, gilt Tschechow als einer der bedeutendsten Autoren der russischen Literatur.

Mit ihrer sehr schlicht aufgebauten, übertrieben komischen Handlung sind die beiden Stücke „Der Heiratsantrag“ und „Der Bär“ eher untypisch für Tschechows Werk. Generell dienten diese Einakter dem Autor in seiner reifen Schaffenszeit als eine Art Ventil für seine humoristische Ader, die er in seinen frühen Erzählungen voll zum Einsatz brachte, während sein Stil in späteren Werken zunehmend nachdenklicher und zurückhaltender wurde.

 

Eine Produktion des THETAER OST Berlin

Regie: Kathrin Schülein

 

Eintritt: 15 €

Eine Anmeldung unter    oder tel. 7967222 wäre wünschenswert!

 

JoLa

Kulturhaus Süderelbe e.V.

Am Johannisland 2, EG

21147 Hamburg

Tel. 040-7967222

Mail: 

 

Logoleiste Neustart Kultur

Kontakt

Kulturhaus Süderelbe e.V.
Am Johannisland 2
21147 Hamburg

 

Telefon: 040 7967222

E-Mail:

 

Logo


Hier können Sie unseren NEWSLETTER bestellen

 
Sonstiges