BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Andreas Moster am 25. November um 19 Uhr

Andreas Moster

Freitag I 25. November 2022 I 19 Uhr

 

Andreas Moster, Lesung im Rahmen der SUEDLESE

„Kleine Paläste“

 

Zum Roman: Mehr als dreißig Jahre haben Hanno Holtz und Susanne Dreyer sich nicht gesehen, obwohl sie direkt nebeneinander aufgewachsen sind. Nun ist Hanno in die Kleinstadt seiner Kindheit zurückgekehrt und kümmert sich nach dem Tod seiner Mutter um den Vater. Unsicher streift er durch die kleine Welt, aus der er als Jugendlicher vor Jahrzehnten ausgebrochen ist. Susanne sieht ihm dabei zu. Sie hat ihr Elternhaus und besonders den Platz am Fenster im Obergeschoss mit Blick auf das Haus der Familie Holtz nie verlassen. Als sie sich entschließt, Hanno ihre Hilfe anzubieten, wird die Ruhe des Ortes gestört. Denn plötzlich treffen alte Erinnerungen aufeinander, in deren verschleiertem Zentrum eine Geburtstagsfeier im Sommer 1986 steht. Niemand ist davon unversehrt geblieben und niemand kann den Blick abwenden, als nach fast dreißig Jahren nun Licht durch die Risse der kleinen Paläste dringt.

Über den Autor: Andreas Moster wurde 1975 in Bad Bergzabern geboren und lebt in Hamburg. Er las 2022 auf Einladung von Vea Kaiser beim Bachmannpreis.

 

Er studierte Englische Philologie, Neuere Geschichte und Kommunikationswissenschaft in Münster. Seit 2002 ist er als Autor und Übersetzer in Hamburg ansässig. Andreas Moster ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern – deshalb nur eingeschränkt schreib- und gesellschaftsfähig. Er selbst bezeichnet sich als Spät- und Seiteneinsteiger in den Literaturbetrieb. Sein erster Roman »Wir leben hier, seit wir geboren sind« erschien im Jahr 2017. »Kleine Paläste« wurde 2021 in Hamburg als Buch des Jahres ausgezeichnet.

 

Ort der Worte: Kulturhaus Süderelbe e.V., Am Johannisland 2, direkt hinter dem S-Bahnhof Neugraben. Das JoLa ist ein sehr schöner Veranstaltungsraum und verfügt neben einer Bühne und bequemen Stühlen auch über eine Bar.

 

Anmeldung: Bitte meldet Euch über Eventbrite an: https://t1p.de/Moster

 

Eintritt: Um eine Spende in Höhe von 10 Euro wird gebeten.

 

JoLa im Kulturhaus Süderelbe e.V.

Am Johannisland 2, EG

21147 Hamburg

Tel. 040-7967222

Mail: 

 

Kontakt

Kulturhaus Süderelbe e.V.
Am Johannisland 2
21147 Hamburg

 

Telefon: 040 7967222

E-Mail:

 

Logo


Hier können Sie unseren NEWSLETTER bestellen

 
Sonstiges