BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kulturhaus-Kino Herbst/Winter 2022

Logo-Kino
Das Kulturhaus-Kino von September bis Dezember

In den Herbst und Wintermonaten zeigen wir den Film

  • "Le Havre" am 9. September

und drei Filme in der Hamburg-Reihe

  • "Der Mann im Strom" am 14. Oktober
  • "Wir waren das dunkle Herz der Stadt" am 4. November
  • "Die Carmen von St.Pauli" am 9. Dezember

Das Kulturhauskino wird gefördert vom Bezirksamt Harburg


 

DER MANN IM STROM

Freitag, 14. Oktober um 20 Uhr

"Der Mann im Strom"

 

Paul Hinrichs (Hans Albers) hat bereits den 60. Geburtstag hinter sich gebracht und gehört nun in den Augen vieler zum „alten Eisen“, aber er hat noch zwei Kinder zu versorgen. So macht sich der Mann, den ein langes, von schwerer körperlicher Arbeit geprägtes Leben gezeichnet hat, bei seiner Stellungsuche um zehn Jahre jünger.

 

Deutschland, 1958

Regie: Eugen York

FSK:12 Jahre

 

Der Eintritt ist frei, gerne Spenden!

Eine  Platzreservierung ist wünschenswert unter oder tel. 7967222

 

JoLa

Kulturhaus Süderelbe e.V.

Am Johannisland 2, EG

21147 Hamburg

Tel. 040-7967222

Mail: 

 

Das Kulturhauskino wird gefördert vom Bezirksamt Harburg


Das dunkle Herz der Stadt

Freitag, 4. November um 20 Uhr

"Wir waren das dunkle Herz der Stadt"

(1. und 2. von 5 Teilen)

 

Das Dokudrama von Hörspielregisseur Andreas Karmers, der hiermit sein Filmdebut gibt, zeigt am Beispiel einer Familie über mehrere Generationen das Verschwinden der Hamburger Gängeviertel im Besonderen und der Altstadt im Allgemeinen.

 

Deutschland, 2022

Regie: Andreas Karmers

FSK:12 Jahre

 

Der Eintritt ist frei, gerne Spenden!

Eine  Platzreservierung ist wünschenswert unter oder tel. 7967222

 

JoLa

Kulturhaus Süderelbe e.V.

Am Johannisland 2, EG

21147 Hamburg

Tel. 040-7967222

Mail: 

 

Das Kulturhauskino wird gefördert vom Bezirksamt Harburg


Die Carmen von St Pauli

Freitag, 9. Dezember um 20 Uhr

"Die Carmen von St.Pauli"

 

Die Tänzerin Jenny Hummel muss sich auf der Flucht vor der Polizei auf einem Boot verstecken und lernt dadurch Klaus Brandt kennen, einen anständigen Maat. Klaus wird ins Milieu hineingezogen und will mit der „Carmen von St. Pauli“ diesen unheilvollen Ort verlassen und ein neues und anständiges Leben beginnen.

 

Stummfilm mit Akkordeonbegleitung

Deutschland, 1928

Regie: Erich Waschbek

FSK: keine Anhaben

 

Der Eintritt ist frei, gerne Spenden!

Eine  Platzreservierung ist wünschenswert unter oder tel. 7967222

 

JoLa

Kulturhaus Süderelbe e.V.

Am Johannisland 2, EG

21147 Hamburg

Tel. 040-7967222

Mail: 

 

Das Kulturhauskino wird gefördert vom Bezirksamt Harburg


LE HAVRE

Freitag, 9. September um 20 Uhr

"Le Havre"

 

Marcel Marx war früher Schriftsteller, doch der erhoffte Erfolg blieb aus und so arbeitet er nun als Schuhputzer. Als seine Ehefrau Arletty im Krankenhaus liegt, nimmt er den afrikanischen Flüchtling Idrissa bei sich auf. Aber die Polizei ist dem Jungen auf den Fersen und Marcel muss schnell Geld auftreiben, um Idrissa die Weiterfahrt nach England zu ermöglichen.

 

Finnland, Frankreich, Deutschland, 2011

Regie: Aki Kaurismäki

FSK: 6 Jahre

 

Der Eintritt ist frei, gerne Spenden!

Eine  Platzreservierung ist wünschenswert unter oder tel. 7967222

 

JoLa

Kulturhaus Süderelbe e.V.

Am Johannisland 2, EG

21147 Hamburg

Tel. 040-7967222

Mail: 

 

Das Kulturhaus-Kino wird gefördert vom Bezirksamt Harburg


Kontakt

Kulturhaus Süderelbe e.V.
Am Johannisland 2
21147 Hamburg

 

Telefon: 040 7967222

E-Mail:

 

Logo


Hier können Sie unseren NEWSLETTER bestellen

 
Sonstiges